Glaube. Liebe. Hoffnung.

No event found!

GEMEINDE
ERLEBEN

Take a spiritual ride

Martin Boos Buch

Anlässlich der Thementage „ Unglaublich!“ haben wir das Buch über Martin Boos neu​ ​aufgelegt. Warum?
Martin Boos wirkte als katholischer Pfarrer von 1806-1815 in Gallneukirchen. Als Christ​ ​hat er Jesus Christus als seinen Herrn und Erlöser angenommen. Er war ein klarer und​ ​mutiger Verkünder des Wortes Gottes. Dieser Same hat reiche geistliche Frucht gebracht,​ ​die zum Teil noch heute, 200 Jahre später, spürbar ist. Viele sind durch ihn zum Glauben​ ​​an Jesus gekommen und sind mutige und treue Nachfolger Christi geworden.​ ​Es ist ein Geschenk Gottes, als Nachfolger Jesu hier in dieser Region wirken zu können,​ ​die vor 200 Jahren einen geistlichen Aufbruch erlebt hat. Seit dieser Zeit wurde in unserer​ ​Region viel gebetet und sicherlich auch schon für uns, als ein Teil der künftigen Generationen.​ ​Durch unseren Bruder Martin Boos wird uns auch der Blick auf die Kirche Christi der früheren Generationen eröffnet.

1.Thess 4,14 (NLB): „ Denn weil wir glauben, dass Jesus starb und wieder auferstanden ist, glauben wir auch, dass Gott durch Jesus alle verstorbenen Gläubigen wiederbringen wird, wenn Jesus kommt.“

Ich fühle mich aber mit Martin Boos nicht nur als Bruder im Herrn verbunden, sondern auch seine Sicht von Kirche deckt sich mit unserer Vision von der Kirche aller wiedergeborenen Christen, egal welcher Denomination sie angehören. Seit 10 Jahren treffen wir uns als Christen mit verschiedenen geistlichen Hintergründen und beginnen, diese Vision Realität werden zu lassen. Da auch das neue Martin Boos-Buch unsere beiden Anliegen, den Missionsauftrag und die Einheit ALLER Christen vor Ort unterstützt, seid Ihr herzlich eingeladen, dieses wertvolle Buch an alle zu verschenken, die euch der Heilige Geist ans Herz legt.

-Franz Tauber

GEMEINDEBRIEF WEITERLESEN…

... WEITERLESEN

ICH HABE NEU BEGONNEN!

Jesus ist dieses Jahr mit seiner unendlich großen Liebe und Barmherzigkeit in mein Leben gekommen!
Seit dem gehe ich meinen Weg im Vertrauen auf ihn und erlebe sein Wirken. Bei der Christengemeinde habe ich eine Heimat im Glauben gefunden. Ich danke Jesus, dass er mir den Weg gezeigt hat.
Dankbar bin ich auch den lieben Menschen in der Christengemeinde für das gemeinsam Gebet und die gelebte Gemeinschaft. Meine Taufe im Pleschingersee war ein wunderschönes Fest und für mich war es der symbolische Akt für das was Jesus in mir vorher schon bewirkt hat.
Ich ließ mein altes Leben los!
-Andrea

... WEITERLESEN

Cookie Consent mit Real Cookie Banner